Permalink

3

Meine Lieblings WordPress-Plugins im Jahr 2013

Werkzeuge & Co.

Es soll Blogger geben welche die verwendeten Plugins streng geheimhalten, man könnte ja etwas von ihnen abschauen. Das sehen ich anders. Wissen teilen macht Spass und wenn jemand davon mitprofitieren kann, ist das doch toll!

Darum gibt’s einen Rückblick auf meine Lieblings Wordpress- Helferlein, auch Plugins genannt. Stand Ende 2013.

Hier ist die „MUST-HAVE“ Liste. Je nach Bedürfnissen setzen wir noch weitere Plugins ein und/oder entwickeln die eigene.

Verwendete WordPress-Plugins auf dieser Website

SEO-Optimierungen

  • WordPress SEO
    DAS SEO-Plugin für WordPress. Stellt Meta-Tags, Open-Graph Tags, Google Sitemap Generations-Funktionen zur Verfügung und vieles mehr. Ein paar Tipps & Tricks zur Konfiguration gibt’s auf dem Blog von Yoast.
  • Google Analytics for WordPress
    Mit Hilfe von Google Analytics und diesem Plugin können weitere Informationen getrackt werden wie z.B. Outgoing Links, Downloads, Autor, Kategorien, etc. Wichtig um das Nutzerverhalten genauer untersuchen zu können.
  • Google Bot Bling
    Zum „überwachen“ von Suchmaschinen Crawler. Protokolliert die Zugriffe in eine Logdatei und schickt einem die gecrawlten URL’s per E-Mail. Für SEO-Analysen nutzbar. Der E-Mail Sendeintervall ist konfigurierbar.
  • Redirection
    Du hast Deine Domain/URL gewechselt? Dann müssen Umleitungen von den alten URL’s her. Das Redirection-Plugin ermöglicht Dir, alte/nicht mehr existente Permalink’s auf neue Seiten weiterzuleiten und protokolliert fehlerhafte Zugriffe (404).
  • Media File Renamer
    Bennent die Bilder/Dateien in der Mediathek physikalisch um auf den Namen in der Mediathek. Direkt beim Upload, beim umbenennen und es gibt eine Kontroll- und Batch-Funktion im Admin. Praktisch und gut für SEO (Bildersuche). Hinweis. Umlaute werden nicht umgewandelt.
  • WP Permalauts Extended (wird nicht mehr gepflegt)
    Automatisierte Umschreiben von deutschen Umlauten (ä,ü,ö, …) in URL’s für Artikel, Seiten, Kategorien und Schlagwörter in einen lesbaren Permalink (ae, ue, oe, …).
  • Breadcrumb NavXT
    Erweitert Dein WordPress mit einer Breadcrumb-Navigation. Sog. Brotkrümelnavigation sind nützlich, da sie dem Besucher bei der Orientierung helfen und weil sie die interne Verlinkung stärken (SEO).
  • WP-PageNavi
    Ergänz die Standard-Seitennavigation von WordPress. Hilft Dir eine saubere Seitennavigation (Zurück, Seitenanzahl, Weiter) zu erstellen. Sieht hübsch aus, ist für den Benutzer & für internes SEO gut.
  • Yet Another Related Posts Plugin
    Zeigt verwandte Artikel unterhalb eines Artikels an. Die Auswahl der Artikel findet automatisch statt. Es sind verschiedene Anzeigen vorhanden (nur Text, mit Bild, etc.) und es können einfach eigene Templates erstellt werden.

Frontend Plugins

  • Relevanssi
    Die „bessere“ Suche für WordPress. Schreibfehler werden durch „lernen“ korrigiert, die Suchresultate werden gewichtet nach Relevanz. Die Konfigurationsmöglichkeiten sind fast unendlich und es lassen sich eigene Suchen via der Schnittstelle realisieren. Top!
  • Jetpack & Jetpack DE
    Jetpack und das Deutsche Sprachpaket dazu, ermöglichen die meisten Funktionen von einem WordPress.com gehosteten Blog/Website. Darunter gehört eine schöne Kommentarfunktion, Statistiken, Kurz-URL’s, Social & SEO-Tools, etc.
  • Contact Form 7
    Einfach und unkompliziert Formulare in den Blog/Website einbinden. Mit SPAM-Schutz und in den verschiedensten Sprachen verfügbar.
  • WP BrowserUpdate
    Hilft die Besucher darauf hinzuweisen, dass diese einen alten Browser verwenden. Dafür wird das Javascript-Lib von http://browser-update.org eingebetet. Es sind verschiedene Konfigurationsmöglichkeiten vorhanden (Browser-Typ, Version, etc.)

Backend Plugins

  • Dynamic Widgets
    Die unendlichen Konfigurationsmöglichkeiten wann, wo und wie ein Widget angezeigt werden soll. Vor allem bei komplexen Blogs/Websites unverzichtbar. Für kleinere Projekte reicht die Sichtbarkeit-Funktion aus dem Jetpack Plugin aus.
  • Duplicate Post
    Wie der Name es schon sagt. Einfaches duplizieren von Artikel und Seiten. Bequem für den Autor & Admin.
  • Public Post Preview
    Ergänzt das Admin mit einer ähnlichen Funktion wie „Erbitte Rückmeldung“ von wordpress.com via Plugin. Es kann ein „öffentlicher Link“ generiert werden um ein Entwurf öffentlich anzuschauen. Praktisch z.B. für Kunden-Previews.
  • Easy WP SMTP
    Ersetzt die lokale Standard Mail-Funktion von WordPress durch einen Gmail, Yahoo, Hotmail oder eigene SMTP-Konfiguration. Damit kann verhindert werden, dass die E-Mails im SPAM landen. Vorsicht, kann zu Verzögerungen auf dem GUI führen.
  • Admin Menu Editor (Pro)
    Damit lässt sich das Dashboard Menü den eigenen Wünschen anpassen. Sehr praktisch um umzusortieren oder Menüpunkte auszublenden. Die Pro-Version bietet ähnliche Funktionen an wie der Advanced Access Manager.
  • Enable Media Replace
    Eine Preisliste auf dem Server, ein Logo, etc. welche immer den selben Permalink / Download-URL behalten soll. Gar nicht so einfach mit WordPress. Dieses Plugin ist die Lösung dazu.
  • Add From Server
    Einfach per FTP-Server die Dateien in wp-content heraufladen reicht bei WordPress nicht. Die Dateien müssen zu der Medien-DB hinzugefügt werden, dass erledigt dieses Plugin zuverlässig.
  • Crop Thumbnails
    Standardmässig schneidet WordPress alle definierten Bilder gleich zu. Das sieht manchmal unschön aus (Kopf wird abgeschnitten, etc.). Dieses Plugin hilft Dir, denn damit kannst Du jetzt jedes einzelne Thumbnail bearbeiten.
  • ImageMagick Engine (für Profis)
    Ersetzt die GDLib Funktionen in WordPress durch ImageMagick. Das hat Vor- und Vorsicht. ImageMagick generiert zwar die qualitativ besseren Bilder, GDLib ist jedoch sicherer…

Development Plugins (für Profis)

  • Custom Content Type Manager
    Eines der mächtigsten Werkzeuge welche es für Worpress gibt um Custom-Post Types zu erstellen. Das Spezielle an diesem Plugin ist, dass sich diese verknüpfen lassen. So kann man z.B. vorhandene Bilder (Logos) zu einer Adresse (Custom-Post Typ) hinzufügen oder mehrere Custom-Post Typen zusammen verknüpfen. Viele weitere Funktionen sind vorhanden wie eigene Feldertypen zu erstellen, eigene Templates, etc. Vorsicht: Hat viele Bugs. Zerschiesst u.a. manchmal die Konfiguration.
  • P3 (Plugin Performance Profiler)
    Misst die Geschwindigkeit von Plugin-Aufrufen und hilft beim Suchen von Performance-Problemen. Verschiedene Testmethoden, Statistiken und Logfiles vorhanden.
  • Debug Objects
    Fügt spezielle Tabs mit Debug-Informationen hinzu wie die verwendeten Hooks, Funktionen, SQL-Abfragen, benötigtes Memory, etc. Eignet sich auch um Hooks zu finden, welche nicht dokumentiert sind. Vorsicht. Niemals im Live-Betrieb verwenden, zieht den Server massiv herunter!
  • uvm. alle Plugins hier aufzulisten, mit welchen wir ab und zu wieder etwas „anschauen“ von Entwicklerseite her, würde den Umfang dieses Artikels sprengen.

Performance

  • W3 Total Cache (für Profis)
    Grosser Blog/Website? Dann kommst Du um ein Caching-Plugin nicht mehr vorbei. Das W3 Total Cache bringt Dir fast unendliche Einstellungsmöglichkeiten. Nur „einschalten“ klappt jedoch nicht. Das Plugin setzt Kenntnisse von Apache, Modulen und dem verwendeten Theme voraus.
  • BJ Lazy Load (für Profis)
    Macht den Seitenaufbau schneller auf Deinem Blog/Website, indem es „nicht sichtbare“ Inhalte im Browser nicht lädt. Erst wenn der Benutzer scrollt, lädt es die Daten nach. Spart Traffic & bring Geschwindigkeit. Funktioniert jedoch nur mit aktivem Javascript und benötigt manchmal Anpassungen am Theme.

Sicherheit

  • BackWPup (Pro)
    Sichert & Optimiert die WordPress-Datenbank, die Daten, die Plugins, etc. Das Backup kann lokal gespeichert werden, auf FTP-Accounts, in die Cloud (Dropbox, Amazon S3, etc.). Die Pro Version bietet weitere Funktionen und Cloud-Dienste an.
  • Better WP Security (für Profis)
    Wordpress hältst Du sicher, indem Du WordPress & die Plugins aktuell hältst, die Guidelines beachtest, Dateien-Berechtigungen restriktiv vergibst (z.B. mit diesem Script) und dieses Plugin verwendest.
  • WP Mailto Links
    Schützt E-Mail Adressen mit einer „Verschlüsselung“ davor, dass Spider diese sammeln und für SPAM-Zwecken missbrauchen. Die verwendete Methode wird im Detail hier beschrieben. Seit dem wir dieses Plugin einsetzen, haben wir keine Probleme mehr mit SPAM im Postfach.
  • Akismet (Pro)
    Der beste Schutz vor Kommentar-Spam. Die Benutzung für Privatpersonen ist kostenlos. Zum Betrieb benötigst Du einen API Key. Diesen kannst Du hier bekommen. Als Alternative ist Antispam Bee zu erwähnen, welche auch sehr gute Ergebnisse liefert.

Weitere Plugins welche im Einsatz sind bei anderen Blogs & Websites.

  • Visual Form Builder (Pro)
    Formulare per Drag & Drop erstellen mit vielen Möglichkeiten (Feldertypen, Logiken, etc.). Funktionen wie E-Mails an mehrere Empfänger, Bestätigung E-Mail an den Absender und die Einträge können in die Datenbank gespeichert werden. Die Pro Version bietet weitere Funktionen wie Statistiken, Export von Daten, etc.
  • MailPoet Newsletters (vorher Wysija)
    Mehr Besucher per E-Mail. Hört sich auf den ersten Blick „komisch“ an in der Zeit von RSS-Feeds, Social Media, etc. Unsere (und auch andere) Statistiken haben aber gezeigt, dass immer noch viele Menschen diese Art von Benachrichtigungen bevorzugt. Es lassen sich Newsletter versenden, automatische Newsletter mit aktuellen Artikel (mit Filter auf Kategorien, etc.). Die kostenlose Version ist limitiert auf 2000 Abonnenten.
  • Dave’s WordPress Live Search
    Jeder kennt die Google Suggest Suche. Suchresultate werden während des einstippen des Suchwortes gefunden & dargestellt. Dieses Plugin macht das selbe. Zu Erwähnen ist, dass es sich sehr einfach konfigurieren lässt was Funktion & Layout angeht und eine Relevanssi Schnittstelle besitzt. Vorsicht. Performance Fresser!
  • Simple Ads Manager
    Bequeme Verwaltung von verschiedensten Werbeformen. Konfigurierbar sind Zonen, darin Blöcke und dann die Einzel-Ads. Einschränkungen auf x-Kriterien vorhanden und fast unendliche Konfigurationmöglichkeiten. Unterstützt Bilder, HTML, JS, SWF und DFP-Ads.
  • Advanced Access Manager
    Der Kunde sollte Zugriff auf Admin-Funktionen haben und doch kein Admin sein? Kein Problem mit diesem Plugin. Sehr bequem lassen sich Rollen-Gruppen erstellen, kopieren, exportieren, etc. und die Zugriffe auf das gesamte Admin-GUI & deren Funktionen steuern.

Grundsätzlich gilt: Weniger ist mehr! Wir installieren immer nur die Plugins, welche wir auch wirklich 100% brauchen. Viele einfache Funktionen (wie z.B. das oben genannte Plugin WP BrowserUpdate) lassen sich einfach selbst in das Theme einbinden. Denn mit jedem Plugin kann wird die WordPress Installation ein wenig langsamer. Das „saubere Zusammenspiel“ der Plugins ist nicht garantiert und das Fehlersuchen/Debuggen in diesen Fällen ist der Horror.

Fehlt ein Plugin? Kennst Du noch ein weiteres Plugin, welches wir unbedingt kennen müssen? Dann freue ich mich auf Deinen Kommentar!

3 Kommentare

  1. Tolle Übersicht! Danke. Revision Cleaner würde ich noch empfehlen. WP müllt mit der Zeit die DB damit zu. Weiss nicht ob BackWPup das auch optimiert. Lg Mike

  2. Hi. Wonderful collection! Thank you for sharing this great article.
    I want to recommend one plugin for redirection which is Trash Duplicate And 301 Redirect – WordPress Plugin. It is a free WordPress plugin that can find a duplicates post, pages, custom posts, etc. and delete that duplicates. It includes several features like View Duplicate Content, Automatically Redirection, Trash Individual Post etc.

Kommentar verfassen